deutsch | english

Einleitung

Webseiten-Benutzer können sich registrieren, ihren Account bearbeiten oder löschen. Bei der Registrierung muss eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden, durch die der Account über einen Aktivierungs-Link freigeschaltet wird. Hat ein Webseiten-Benutzer sein Passwort vergessen, kann er sich ein neues Passwort an die hinterlegte E-Mail-Adresse zuschicken lassen. Das Setzen des neuen Passwortes funktioniert nur über den Aktivierungs-Link in der E-Mail.

Die Webseiten-Benutzer und Benutzergruppen liegen im Daten-Container Webseiten-Benutzer. Benutzergruppen bitte immer in der Form [vereinigungskürzel]-[name] anlegen. Z.B. mrv-pfadfinderleiter

Seiten- und Inhalts-Elemente können zugangsberechtigt werden, in dem man eine oder mehrere Benutzergruppen auswählt. Die Seite ist dann nur sichtbar, wenn der Webseiten-Benutzer eingeloggt und Mitglied der entsprechenden Gruppe ist. Ist eine Seite zugangsberechtigt, sind auch alle Inhalte auf der Seite zugangsberechtigt. Möchte man auf einer öffentlichen Seite einzelne Inhalts-Elemente zugangsberechtigen, muss die Benutzergruppe bzw. müssen die Benutzergruppen in dem Inhaltselement ausgewählt werden.

Unterseiten von zugangsgeschützen Seiten sind nicht automatisch zugangsgeschützt! Diese Seiten müssen einzeln zugangsgeschützt werden oder die Checkbox Auf Unterseiten ausdehnen muss aktiviert werden.

Werden Downloads auf einer zugangsgeschützten Seite angeboten, sind diese Downloads nicht an sich nicht geschützt, denn durch Wissen des Download-Links kann die Datei auch ohne Login jederzeit heruntergeladen werden. Um das zu verhindern, gibt es einen speziellen Ordner für geschützte Downloads.

Es gibt auch die Möglichkeit, Seiten nach dem Login grundsätzlich anzuzeigen oder zu verstecken. Unabhängig von der Benutzergruppe.

Die Webseiten-Benutzer und Benutzergruppen sind unabhängig von den Backend-Benutzern.

Die Anpassung der Benutzer-Accounts kann nur durch die Stimme der Hoffnung erfolgen.

Account-Daten

Welche Daten ein Webseiten-Benutzer eingeben kann, ist frei konfigurierbar. Folgende Felder können aktiviert werden:

  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Land (Die Länderauswahl kann eingeschränkt werden)
  • Bundesland (Die Bundeslandauswahl kann eingeschränkt werden)
  • Telefon
  • Bild
  • Kategorie 1 (Bezeichnung und Auswahloptionen können definiert werden)
  • Kategorie 2 (Bezeichnung und Auswahloptionen können definiert werden)
  • Info 1 (Bezeichnung kann definiert werden)
  • Geburtstag

Für jedes Feld kann festgelegt werden, ob es ein Pflichtfeld oder ein optionales Feld ist. Sollen die Benutzer-Accounts auch öffentlich angezeigt werden, kann auch festgelegt werden, welche Daten öffentlich sichtbar sein sollen.

Rechtevergabe

Nach der Registrierung wird jedem Webseiten-Benutzer automatisch die Benutzergruppe [vereinigungskürzel]-intern zugeordnet. Soll eine manuelle Rechtevergabe vorgenommen werden, müssen weitere Benutzergruppen angelegt werden, die dann dem Benutzer zugeordnet werden können. Im Registrierungsprozess kann angezeigt werden, wie lange (Tage) auf die Vergabe der Rechte gewartet werden muss.

Der Administrator erhält eine E-Mail, sobald sich ein Benutzer registriert, seinen Account geändert oder gelöscht hat.

Sicherheit

Die Benutzer-Passwörter werden verschlüsselt in der Datenbank gespeichert und können nicht eingesehen werden. Beim vergessen eines Passwortes kann nur ein neues Passwort gesetzt werden.

Von nichtpersonalisierten Accounts ist sehr abzuraten, denn es Besteht keine Kontrolle über die unbefugte Weitergabe von Benutzername und Passwort. Bei personalisierten Accounts besteht außerdem die Möglichkeit, einzelne Benutzer zu sperren, bzw. bestimmte Rechte zu entziehen.

Die Sichtbarkeit der Benutzerdaten und die Passwortmindestlänge werden als Tooltip auf den Hilfe-Icons in den entsprechenden Formularen angezeigt.