deutsch | english

Einleitung

Um im Veranstaltungskalender neue Veranstaltungen eintragen zu können, brauchst du einen Login für adventjugend.de Diesen Login kannst du bei der Adventjugend Deutschland (Jochen Streit) beantragen.

Login im Backend von adventjugend.de

Logge dich mit deinen Zugangsdaten ein. Anschließend gehe in den Benutzerwerkzeugen auf den Veranstaltungsmanager.

Veranstaltungen verwalten

Wähle in der Funktionsauswahl Veranstaltungen verwalten aus. Nun werden alle Veranstaltungen des ausgewählten Veranstalters aufgelistet. Durch Klicken auf die Spaltenbezeichnungen kann die Tabelle sortiert werden. Ein weiterer Klick auf die Spaltenbezeichnung dreht die Sortierreihenfolge um. 

Klicke auf den Stift, um eine Veranstaltung zu bearbeiten. Wenn du auf das Info-Icon klickst, öffnet sich ein Popup-Fenster mit allen Informationen zur Veranstaltung. Ein Klick auf den Papierkorb löscht nach Rückfrage die Veranstaltung. Der Status zeigt an, wie es um die Veranstaltung steht. Soweit  Mindest- und Maximalteilnehmer eingetragen sind, steht der Status MIN für Mindestteilnehmer nicht erreicht, OK für OK und MAX für Maximalteilnehmer überschritten. Wenn ein Name und eine E-Mail-Adresse für Informationen eingetragen wurden, öffnet sich eine E-Mail beim Klick auf den Namen in der Informations-Spalte. Unter Anmeldungen werden die Anzahl der Anmeldungen und die Ausbuchung in Prozent anzeigt. Beim Klick auf das Plus-Icon öffnet sich das Formular für eine neue Anmeldung. Beim Klick auf den Pfeil werden alle Anmeldungen aufgelistet.

Möchtest du die Anzahl der Veranstaltungen pro Seite ändern, gib eine neue Anzahl in dem Feld Anzahl der Datensätze ein und klicke auf speichern.

Veranstaltung anlegen

Klicke auf das Datensatz erstellen-Icon, um eine neue Veranstaltung anzulegen. Das Formular ist in 4 Tabs aufgeteilt.

Die Pflichtfelder sind mit einem gelben Ausrufezeichen versehen. Nutze den kleinen Kalender neben den Datumsfeldern, um das Datum auszuwählen.

Benötigst du eine weitere Kategorie, wende dich bitte an den Administrator von adventjugend.de (Jochen Streit).

Das Bild sollte eine Mindestbreite von 1024 Pixeln haben. Für die Anzeige auf der Webseite wird es automatisch passend verkleinert. Wenn du ein PDF auswählst, wird die erste Seite als Bild angezeigt. Um ein neues Bild hochzuladen, klicke auf das Ordner-Icon, wechsle auf den Hochladen Tab im Popup, wähle den passenden Ordner aus und klicke auf Durchsuchen..., um das Bild von deinem Computer auszuwählen. Nach dem Klick auf Hochladen und dem erfolgreichen Upload, kannst du die Metadaten des Bildes durch einen Klick auf den Stift bearbeiten. Das ist für die Angabe der Bildquelle/des Fotografen sehr wichtig. Trage bei der Bildunterschrift den Fotografen und ggf. die Bildagentur (z.B. Fotograf: Max Mustermann | photocase.de) und bei ALT-Text (www) einen Satz zum Inhalt des Bilder (z. B. Kinder spielen auf der Wiese) ein. Das hochgeladene Bild kannst du anschließend mit dem Plus-Icon auswählen.

Für die Suche bei Google und auf der Webseite ist es viel besser, möglichst viele Felder auszufüllen und die Informationen nicht im Bild zu platzieren. Idealerweise würde man vom Grafiker das Bild erhalten, dass er für die Ausschreibung verwendet hat. Oder du suchst dir selbst ein passendes Bild. Alle weitere Informationen sollten in das Formular eingetragen werden.

Klicke auf Neu anlegen, um ein oder mehrere Preise für die Veranstaltung anzulegen. Um die Preise zu verschieben, klicke auf die Pfeil-Icons oder klicke und ziehe das Drag&Drop-Icon. Sollte der Preis noch nicht feststehen, aktiviere die Checkbox für unbekannter Preis.

Wichtig zu beachten: Damit die Online-Anmeldung funktioniert, muss mindestens ein Essenswunsch ausgewählt werden. Diese Essenswünsche stehen dann in der Online-Anmeldung zur Auswahl bereit.

Benötigst du einen weiteren Essenswunsch, wende dich bitte an den Administrator von adventjugend.de (Jochen Streit).

Wenn du für die Anmeldung weitere Informationen von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer benötigst (z.B. Musikinstrument) kannst du hier bis zu 5 Feldnamen eingeben. Wenn du die dazugehörige Checkbox aktivierst, ist das Zusatzfeld ein Pflichtfeld bei der Anmeldung.

Mit wird die Anmeldung gespeichert. speichert und schließt die Anmeldung. speichert die Anmeldung und öffnet ein neues Formular. schließt das Formular ohne zu speichern.

Anmeldungen verwalten

Wähle in der Funktionsauswahl Anmeldungen verwalten aus. Nun werden alle Anmeldungen des ausgewählten Veranstalters und der ausgewählten Veranstaltung aufgelistet. Durch Klicken auf den Stift neben der Veranstaltungsauswahl lässt sich die Veranstaltung sehr schnell bearbeiten. Durch Klicken auf die Spaltenbezeichnungen kann die Tabelle sortiert werden. Ein weiterer Klick auf die Spaltenbezeichnung dreht die Sortierreihenfolge um.

Klicke auf den Stift, um eine Anmeldung zu bearbeiten. Wenn du auf das Info-Icon klickst, öffnet sich ein Popup-Fenster mit allen Informationen zur Anmeldung. Ein Klick auf den Papierkorb löscht nach Rückfrage die Anmeldung. Zuvor sollte mit der Teilnehmerin/dem Teilnehmer Kontakt aufgenommen werden. Durch einen Klick auf den grünen Haken wird die Teilnahme bestätigt, eine Bestätigungs-E-Mail verschickt und der Status auf Teilnehmer gesetzt.  Durch einen Klick auf das E-Mail-Icon wird die Anmeldungsanfrage (Veranstaltungsbedingungen und Veranstaltungspass als PDF-Anhang) verschickt. Die Spalte mit dem Alter zeigt das Alter bei Veranstaltungsbeginn an. 

Für den Export aller Anfragen und Teilnehmer bzw. für die Warteliste klicke auf das CSV-Icon. Ein Datei-Speichern unter/Öffnen-Dialog erscheint. Um eine E-Mail an alle Teilnehmer oder an alle Wartenden zu verschicken, klicke auf das E-Mail-Icon neben dem CSV-Icon. Eine E-Mail mit Empfänger (Info-E-Mail der Veranstaltung), BCC-Empfängern (Teilnehmer), Betreff und Text öffnet sich in deinem Standard-E-Mail-Programm. Sollte es viele Anmeldungen geben, gibt es ggf. mehrere E-Mail-Icons, weil mit einem Icon nur eine begrenzte Anzahl an E-Mail-Empfängern mitgegeben werden kann. Dann muss auf jedes einzelne Icon geklickt werden. Möchtest du die Anzahl der Anmeldungen pro Seite ändern, gib eine neue Anzahl in dem Feld Anzahl der Datensätze ein und klicke auf speichern.

Anmeldung anlegen

Normalerweise werden die Anmeldungen durch das Anmelde-Formular erzeugt. Neue Anmeldungen können aber auch manuell erfasst werden. Klicke dazu auf das Datensatz erstellen-Icon für Anfragen und Teilnehmer oder für die Warteliste, um eine neue Anmeldung anzulegen. Das Formular ist in 3 Tabs aufgeteilt.

Die Veranstaltung ist schon ausgewählt und der Status ist gesetzt. Sollte die Veranstaltung schon ausgebucht sein, wird der Status auf Warteliste gesetzt. Du kannst den Status aber auch jederzeit verändern. Für neue Anmeldungen sollte er aber immer auf Anfrage stehen, damit anschließend die Anmeldungs-Anfrage-E-Mail verschickt werden kann. Die Pflichtfelder sind mit einem gelben Ausrufezeichen versehen. Nutze den kleinen Kalender neben den Datumsfeldern, um das Datum auszuwählen.

Im Tab Zusatzdaten kann der Essenswunsch angegeben werden. Hier ist zu beachten, dass in dem Auswahlmenü alle Essenswünsche zur Verfügung stehen, die im System angelegt sind. Ob sie auch für diese Veranstaltung zur Verfügung stehen, ist nur im Online-Anmelde-Formular ersichtlich. Die konkreten Bezeichnungen für die Zusatzfelder ebenfalls.

Ist die Teilnehmerin/der Teilnehmer jünger als 18 Jahre, müssen die Daten eines Elternteils im Tab Eltern auch ausgefüllt werden. Die Prüfung auf Volljährigkeit geschieht hier nicht automatisch.

Mit wird die Anmeldung gespeichert. speichert und schließt die Anmeldung. speichert die Anmeldung und öffnet ein neues Formular. schließt das Formular ohne zu speichern.

Veranstaltungskalender zum Blättern

In dem Seitenbaum des Veranstaltungskalenders gibt es auch eine Seite mit dem Veranstaltungskalender zum Blättern. Um den entsprechenden Veranstaltungskalender einzubetten, bitte das HTML-Inhaltselement bearbeiten. Dieses Inhaltselement enthält den folgenden Code.

<div>
<object style="width:602px;height:602px">
<param name="movie" value="http://static.issuu.com/webembed/viewers/style1/v2/IssuuReader.swf?mode=mini&amp;embedBackground=%23ffffff&amp;backgroundColor=%23222222&amp;documentId=120503132128-774b9b9dc57e44ce8efb395e7f16eead" />
<param name="allowfullscreen" value="true"/>
<param name="menu" value="false"/>
<param name="wmode" value="transparent"/>
<embed src="http://static.issuu.com/webembed/viewers/style1/v2/IssuuReader.swf" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" menu="false" wmode="transparent" style="width:602px;height:602px" flashvars="mode=mini&amp;embedBackground=%23ffffff&amp;backgroundColor=%23222222&amp;documentId=120503132128-774b9b9dc57e44ce8efb395e7f16eead" /></object>
</div>

  • Das PDF-Dokument muss zuerst bei http://issuu.com/ hochgeladen werden. Dazu benötigt man einen kostenfreien Issuu-Account.
  • Anschließend klicke auf "Get embed code" und suche im HTML-Quelltext nach "documentId=". Nach dem = steht die Dokument-Id. Diese ersetzt du in dem vorhandenen Quellcode (fett markiert).
  • Je nach Seitenformat des Freizeitkalenders muss jetzt noch die Höhe angepasst werden, damit der Kalender schön groß angezeigt wird. Passe dazu einfach den Pixelwert (fett und kursiv) an den beiden Stellen an.